Kugelige-Adventszeit.jpg
Folge uns auf Pinterest

Kugelige Adventszeit


Schwierigkeitsgrad:

Moderne Interpretation des klassischen Adventskranz – mit festlichen Holzkugeln in warmen Farbtönen.

tutorial

So geht´s


Das brauchen Sie:

  • 4 Holzkugeln gebohrt (ø 7 cm, Bastelbedarf)
  • Holzkugeln ohne Loch (3 Stück: ø 3,5 cm, 7–9 Stück: ø 2–5 cm, Bastelbedarf)
  • Rundfeile (Baumarkt)
  • 2 Holzschälchen (ø 12 cm, 7 cm, Bastelbedarf)
  • Sprühlack in Rot, Rosa, Gold
  • Heißklebepistole
  • 4 dünne rosafarbene Stabkerzen
  • 4 Kerzentüllen (ø 1,5 cm)
  • Tablett oder großen Teller
  • Mon Chéri
  • Mit der Rundfeile die Löcher der vier großen Kugeln erweitern, bis die Kerzentüllen hineinpassen (je 1,5 Zentimeter Durchmesser).
  • Kugeln und Tüllen mit rotem Sprühlack einfärben und ausreichend trocknen lassen.
  • Die fertigen Kerzenhalter mit Stabkerzen bestücken.
  • Für die Etagere drei Kugeln gleichen Durchmessers sowie die beiden Holzschälchen mit rosafarbenem Sprühlack besprühen und ausreichend trocknen lassen.
  • Die größere Schale mit der Öffnung nach unten positionieren und die Kugeln vorsichtig nacheinander mit Heißkleber mittig auf dem Schalenboden fixieren.
  • Zuletzt die kleine Schale mit der Öffnung nach oben aufbringen.
  • Wenn der Heißkleber gut getrocknet ist, das Kugelwerk umdrehen.
  • Die festliche kleine Servierplatte mit Mon Chéri Pralinen füllen.
  • Die restlichen Kugeln nach Belieben in Gold und Rot einfärben, trocknen lassen. Das kugelige Adventsensemble auf einem Tablett in Szene setzen.

Weitere Dekoideen

millionen-memory.jpg
Schließen